check-circle Created with Sketch.

Filmmoderatoren-Fortbildung 2012

Die ersten Absolvent:innen eines einjährigen Intensivkurses zu Filmmoderatoren haben am Mittwoch, 29.08., ihre Zertifikate, die sie als Experten in Sachen Filmvermittlung ausweisen von Paul Eschbach, Referatsleiter im NRW-Schulministerium, erhalten.

Eine Gruppe von Menschen mit Zertifikaten in der Hand posiert draußen vor einem Aufsteller von FILM+SCHULE NRW.

Kompetenz für Filmbildung im Unterricht

Erfolgreicher Abschluss der ersten Filmmoderatoren-Fortbildung in NRW

"Der Film ist ein Leitmedium des 21. Jahrhunderts. Und hat damit auch eine Bedeutung für die schulische Bildung", sagte Referatsleiter Eschbach. Deshalb haben der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) und das NRW-Schulministerium mit ihrer gemeinsamen Initiative FILM+SCHULE NRW zusammen mit dem Dezernat für Lehrerfortbildung bei der Bezirksregierung Münster eine Fortbildungsoffensive gestartet.
 

Der Intensivkurs vermittelte den Moderator:innen der nordrhein-westfälischen Lehrkräftefortbildung an 20 Fortbildungstagen Kenntnisse der Filmbildung. Im ersten Durchgang wurden die Teilnehmenden aus ganz NRW von erfahrenen Filmschaffenden und Fachleuten aus dem Film- und Fernsehbereich ausgebildet. "Uns war es wichtig, dass die Teilnehmer lernen, welche Verfahren und Methoden besonders geeignet sind, um sie im Rahmen ihrer eigenen Fortbildungstätigkeit zu vermitteln", so Ines Müller von FILM+SCHULE NRW. "Und das nicht nur theoretisch, sondern immer im Wechsel mit praxisorientierten Herangehensweisen, die auch im Rahmen des Schulalltags möglich sind."

Alle Teilnehmenden haben zum Abschluss der Fortbildung in Kleingruppen einen eigenen kurzen Film produziert. "Die Tage waren anstrengend, aber auch sehr hilfreich, weil wir den gesamten Ablauf einer Filmproduktion kennen gelernt haben - und die Fehler, die man machen kann. Das ist für die kommenden Aufgaben als Moderator sehr wertvoll, weil wir uns nun besser in die Teilnehmer unserer Fortbildungen hinein versetzen können", beschreibt Moderator Jörg Filmar seine Erfahrungen. Ab Mitte September startet ein zweiter Fortbildungsdurchgang mit den bewährten Kooperationspartnern.

Quelle: Pressemitteilung LWL: https://www.lwl.org/pressemitteilungen/mitteilung.php?urlID=27863