Herzlich willkommen auf der Website von FILM + SCHULE NRW!

                                                  

AKTUELLES

Fachtagung Filmbildung in der Lehrerfortbildung Praxis.Ressourcen.Kooperationen

FILM+SCHULE NRW lädt herzlich ein zur

Fachtagung „Filmbildung in der Lehrerfortbildung" am 11.06.2014, 09.30 bis 16.00 Uhr, Akademie Franz Hitze Haus, Münster.
Wir möchten Ihnen praktische Unterrichtsbeispiele vorstellen, Möglichkeiten der Kooperation aufzeigen, Ihnen die Arbeit der Filmmoderatoren NRW näher bringen und vieles mehr.

Zum Programm und zur Onlineanmeldung gelangen Sie hier

Fortbildung: Lateinunterricht trifft Antikdokus!

Zur Visualisierung ferner Zeiten wie der Antike werden sowohl von Lehrenden als auch von Lernenden gerne Dokumentationen herangezogen werden. Da auf diese Weise bestimmte Bilder der Antike transportiert werden, stehen Antikdokus im Mittelpunkt der Veranstaltung. Zu der im Lateinunterricht angestrebten Kulturkompetenz gehört nämlich auch die kritische Auseinandersetzung mit der filmischen Darstellung etwa antiker Persönlichkeiten, wie sie neben dem Spielfilm besonders in Gestalt von Antikdokumentationen anzutreffen ist. Es soll darum gehen einen Fragenkatalog zur Analyse von Filmdokus kennenzulernen und auf Filmausschnitte anzuwenden, um so für aktuelle dokumentarische Gestaltungsmerkmale sensibilisiert zu werden. Ferner werden Auswahlkriterien für geeignetes Unterrichtsmaterial vorgestellt und abschließend kann nach den Wünschen der Teilnehmenden der unterrichtliche Einsatz geplant werden.

Veranstalterin: Dr. Anja Wieber

Termin: 7. Mai 2014, 9-16 Uhr,

Ort: Westfalen-Kolleg Dortmund, Rheinische Straße 67, 44137 Dortmund

Anmeldung unter: http://www.lehrerfortbildung.schulministerium.nrw.de/kompetenzteams/stadt+dortmund/termine.asp


Neues Unterrichtsmaterial von FILM+SCHULE NRW

Für sechs Spielfilme, die über den Online-Bildungsmediendienst EDMOND NRW landesweit für Schulen verfügbar sind und von FILM+SCHULE NRW unter dem Label „Ausgezeichnet!“ für den Einsatz im Unterricht empfohlen wurden, gibt es nun spezielles Begleitmaterial. Die Besonderheit liegt in der Bereitstellung von
Filmausschnitten und Filmstills, welche die Unterrichtsarbeit mit den Filmen „Der Indianer“, „Die drei Räuber“, „Billy Elliot“, „Renn wenn du kannst“, „Leroy“ und „Vincent will meer“ enorm erleichtern. Die Arbeits- und Informationsblätter stehen sowohl als PDF-Datei als auch als Doc-Datei, zur eigenen Anpassung an die jeweilige
Lerngruppe, zur Verfügung. Weitere Informationen und den kostenlosen Download finden Sie unter http://www.filmundschule.nrw.de/Ausgezeichnet


Eine Medienauswahl - Filme für alle

Miteinander und voneinander lernen

das LWL-Medienzentrum für Westfalen hat in Zusammenarbeit mit FILM+SCHULE NRW eine Medienliste zum Thema Film und Inklusion zusammengestellt. Die vier Kapitel Menschen mit Behinderungen, Inklusion in der Praxis, Barrierefreie Spiel- und Dokumentarfilme zum Thema "Behinderung" und Spiel- und Dokumentarfilme mit barrierefreier Fassung listen eine Auswahl von Medien auf, die für den Einsatz in der Bildungsarbeit besonders geeignet sind. Die aufgeführten Titel können im LWL-Medienzentrum für Westfalen und in den meisten anderen kommunalen Medienzentren in Nordrhein-Westfalen von Schulen und Bildungseinrichtungen kostenfrei entliehen werden.
Die Medienliste Filme für alle steht hier zum kostenlosen Download für Sie bereit.

Medienliste Filme für alle

____________________________________________________________________________

FILM+SCHULE NRW ist eine gemeinsame Initiative des Ministeriums für Schule und Weiterbildung NRW und des LWL-Medienzentrums für Westfalen. Ziel und Aufgabe des Projektes ist es, als Teil der Initiative "Modell-Land kulturelle Bildung NRW" die Filmkompetenz von Kindern und Jugendlichen zu stärken und sie gleichzeitig für das Kino, den originären Rezeptionsort des Films, zu sensibilisieren. Näheres zu dem Projekt finden Sie unter Wir über uns