Wir fördern Filmkompetenz. Film und Schule NRW

Film und Schule NRW

Fachtagung Filmbildung in heterogenen Lerngruppen

Bei dieser Fachtagung zeigte FILM+SCHULE NRW am 24.09.2013 Möglichkeiten zu einer Umsetzung inklusiver Filmbildung auf und ermutigte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Einsatz von Filmen im inklusiven Unterricht. Ziel der Tagung war es, kooperativ geplanten Unterricht für heterogene Lerngruppen an Beispielen aus der Filmbildung vorzustellen.

In einem Workshop stellten Kolleginnen der Gemeinschaftsschule Billerbeck ihre gemeinsame Unterrichtseinheit zum Film „Anne liebt Philipp“ vor. Die Teilnehmer/innen erhielten Gelegenheit, sich selbst aktiv mit den Arbeitsmaterialien auseinander zu setzen. Die drei Lehrerinnen unterrichteten ursprünglich in einer Grundschule, einer Förderschule und in der gymnasialen Oberstufe. Das Unterrichtsprojekt stieß auf dem bundesweiten Kongress zur Filmbildung von Vision Kino im Dezember 2012 auf großes Interesse und sollte deshalb im Rahmen dieser Tagung ausführlich und handlungsorientiert vermittelt werden.

In einem weiteren Workshop präsentierte FILM+SCHULE NRW Filme und Unterrichtsmaterialien, die den Inklusionsprozess unterstützen. Die TeilnehmerInnen bewerteten diese Materialien im Hinblick auf ihre Praxistauglichkeit. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programm.